TRIMARAN – Lyrikmagazin für Deutschland, Flandern und die Niederlande

Trimaran # 01/2019

Trimaran # 02/2020

Die Lyrik ist im deutschen und im niederländischen Sprachraum vital und vielfältig. Benannt nach dem Boot mit den drei parallelen Rümpfen, stiftet das zweisprachige und aus drei Ländern angetriebene Magazin Trimaran einen grenz- und sprachübergreifenden Vernetzungsverkehr und präsentiert Begegnungen und wechselseitige Übertragungen von Dichterinnen und Dichtern.

Die jährlich erscheinenden Hefte stellen jeweils die Gedichte zweier Dichterpaare vor sowie die dazugehörigen Arbeitsprozesse – den sprach- und grenzüberschreitenden Austausch, Einblicke in Arbeitsweisen, gegenseitige Inspiration, mitunter gemeinsame Textproduktion und schließlich die wechselseitige Übersetzung.

Ummantelt wird der poetische Innenteil des Magazins von Essays und Lyrikempfehlungen in denen Kenner*innen der Lyriklandschaften in Flandern, den Niederlanden und Deutschland Informationen über neueste Entwicklungen, Ereignisse und Autor*innen in den drei Ländern liefern.

Ein europäisches Kooperationsprojekt der Kunststiftung NRW mit dem Nederlands Letterenfonds und Flanders Literature.